Wenn Du jeden Tag nur Obst isst, passiert das mit Deinem Körper

Teile diesen Beitrag

Der Verzehr von Obst kann manchen Menschen helfen, Gewicht zu verlieren. Außerdem schützt es den Körper vor Krankheiten und Beschwerden. Ganz zu schweigen davon, dass es ziemlich lecker ist und nicht so schwer zu verdauen wie ein Salat. Manche Menschen entscheiden sich jedoch dafür, nur Obst zu essen. “Fruitarier”, wie sie gemeinhin genannt werden, ernähren sich ausschließlich von Obst (und einigen Nüssen). Das mag zwar extrem klingen, aber es gibt einige berühmte Persönlichkeiten, die sich für diese Ernährungsweise entschieden haben.

Steve Jobs verbrachte einen Teil seines Lebens als Fruitarier. Es heißt sogar, dass er sein Unternehmen Apple nannte, weil er der Meinung war, dass dies “lustig, temperamentvoll und nicht einschüchternd” klang. Laut Walter Isaacsons Jobs-Biografie ernährte er sich manchmal wochenlang nur von Karotten und Äpfeln. YouTube-Promis und Blogger haben sich für diesen Lebensstil entschieden und preisen seine Vorzüge online an.

Doch so paradiesisch sich eine reine Obstdiät auch anhört, ist sie eine kluge Entscheidung?

Anzeige

Obstdiät: Wir verlieren viel Vitamin D

Nach Angaben der Mayo Clinic ist Vitamin D von Natur aus in angereicherter Milch, angereichertem Getreide und fettem Fisch wie Lachs, Makrele und Sardinen enthalten. Diese Lebensmittel sind bei einer reinen Obstdiät verboten. Ohne Vitamin D können wir Kalzium und Magnesium, zwei wichtige Nährstoffe für die Gesundheit unserer Knochen, nicht richtig aufnehmen. Vitamin D ist entscheidend für starke Knochen, die wir unser ganzes Leben lang brauchen. Außerdem ist es ohne Vitamin D für die Knochen schwieriger, sich von Verletzungen zu erholen.

Vitamin D ist auch wichtig für eine starke Zellgesundheit. Es wirkt entzündungshemmend und trägt zur Erhaltung des Immunsystems bei. Mit anderen Worten: Dein Körper braucht Vitamin D, um gesund zu bleiben. Es gibt zwar Vitamin-D-Präparate, aber diese enthalten oft Zusatzstoffe, die in der obstbasierten Ernährung nicht erlaubt sind. Wir können Vitamin D über die Haut aufnehmen, aber mit zunehmendem Alter wird dies schwieriger. Wenn du dich dafür entscheidest, nur Obst zu verzehren, entziehst du deinem Körper möglicherweise einen wertvollen Nährstoff.

Jeden Tag Obst essen: Du könntest deinen Körper in den Hungermodus treiben

Ohne ein gewisses Maß an Proteinen und Fetten könnte der Körper feststellen, dass er hungert. Dies kann dazu führen, dass wichtige Systeme abgeschaltet werden und er in den Überlebensmodus geht. Die eingetragene Ernährungsberaterin Kate Patton erklärt: “Bei der Obst- und Gemüsediät besteht ein großes Risiko der Mangelernährung.” Die restriktive Art, den Körper auf Obst zu beschränken, führt dazu, dass es sich nicht um eine ausgewogene Ernährung handelt. Selbst wenn man ein paar Nüsse oder Samen hinzufügt, fühlt man sich selten satt, und der Körper spürt, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Der Hungermodus tritt nicht ein, wenn du ein oder zwei Mahlzeiten auslässt. Aber ein ständiger Nährstoffmangel lässt in deinem Körper die Alarmglocken schrillen. Wenn der Körper mit dem Nährstoffmangel zu kämpfen hat, kann es sein, dass du dich lethargisch, depressiv, verstopft oder unterkühlt fühlst oder sogar deine Haare verlierst. Der beste Weg, dies zu vermeiden? Ernähre dich ausgewogen. Früchte allein sind nicht genug Nahrung für den Körper, und der Körper geht davon aus, dass keine “nächste Mahlzeit” auf dem Weg ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert