Ostern im Lockdown – 10 Überraschungen für eure Lieben

Geschenke zu Ostern im Lockdown
Teile diesen Beitrag

So überrascht ihr eure Lieben zu Ostern trotz Distanz

Ab dem 8. März sind wieder private Zusammenkünfte des eigenen Haushalts mit einem weiteren Haushalt möglich, jedoch beschränkt auf maximal fünf Personen und Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren. Bei niedrigen Infektionszahlen sollen mehr Kontakte erlaubt sein, wie aus dem Beschlusspapier der Bundesregierung hervorgeht.

Das bedeutet: Große Familientreffen und der Osterurlaub müssen leider ausfallen. Doch das hält uns nicht davon ab, unsere Lieben mit besonderen Aufmerksamkeiten zu überraschen. Lasst euch von unseren Vorschlägen inspirieren und macht dieses Ostern zu einem ganz besonderen Fest im Lockdown.


1. Die überraschende Ostereiersuche

Die klassische Ostereiersuche wird dieses Jahr leider schwierig. Doch das Versteckspiel muss nicht unbedingt ausfallen. Wie wäre es, wenn ihr es einfach auf Distanz erlebt? Die Idee: Einfach heimlich ein paar Ostereier oder ein Osterkörbchen vor dem Haus von euren Lieben verstecken und dann entweder abwarten oder am Ostermorgen anrufen und kleine Hinweise geben, um sicherzustellen, dass alles gefunden wird. Mit einem Video-Anruf könnt ihr die Reaktionen der Suchenden direkt miterleben.

2. Österliche Briefe schreiben

In Zeiten der Digitalisierung sind persönliche Briefe leider nur noch selten verschickt. Umso mehr freuen sich eure FreundInnen und Bekannten über eine liebe, selbstgeschriebene Nachricht von euch. Briefe oder Postkarten sind viel persönlicher als eine Whatsapp-Nachricht, E-Mail oder SMS. Ob ihr nur einen kurzen Gruß darauf schreibt oder einen längeren Text mit ein paar Einblicken in euer Leben – der Empfänger freut sich in jedem Fall!

3. Backen zu Ostern

Gutes Essen mögen wir alle! Vor allem Selbstgebackenes ist immer eine tolle Überraschung. Eure Freundinnen und Freunde freuen sich sicher über eine Leckerei zu Ostern – ob ein Kuchen, ein Bananenbrot oder Kekse. Auch ein Osterzopf eignet sich hervorragend für diesen Anlass. Sucht euch ein passendes Rezept heraus, bereitet alles vor und dekoriert euer Gebäck schön bunt.

Kekse eignen sich übrigens auch super zum Verschicken. Einen Kuchen könnt ihr, solltet ihr in derselben Stadt wohnen, einfach vor die Tür stellen, eine liebe Nachricht befestigen und dann einen „Klingelstreich“ machen. Natürlich könnt ihr auch persönlich mit dem Kuchen vor der Tür stehen – achtet aber hierbei bitte auf genügend Abstand.

4. Selbstgemachtes verschenken

Backen ist nicht wirklich was für euch? Kein Problem, es gibt viele andere selbstgemachte Dinge, die ihr verschenken könnt. Wie schon erwähnt sind die selbstgemachten Geschenke immer etwas ganz Besonderes. Sucht nach einfachen, leicht umsetzbaren DIY-Ideen. Davon gibt es unzählige im Internet. Ihr könnt eine österliche Dekoration basteln, Ostereier individuell bemalen oder Pflegeprodukte selbst herstellen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer selbstgemachten Seife? Wie ihr ganz einfach eure eigene Seife herstellen könnt, erklären wir in unserem Artikel „Seife selber machen“.

5. Der „Adventskalender“ im Frühling

Der Lockdown fühlt sich für viele von uns wie eine endlose Warteschleife an. Wenn doch nur der Sommer kommen würde, sodass wir mehr Zeit auf dem Balkon oder im Garten verbringen könnten!

Um euren Lieben den Lockdown und die Wartezeit auf den Sommer zu versüßen, könnt ihr statt einem Adventskalender einen „Osterkalender“ basteln. Wie viele Türchen der hat, entscheidet ihr selbst. Eine gute Zeitspanne wären zum Beispiel die Wochen bis zum nächsten Monat – Mai. Das wären von Ostermontag an 26 Türchen. Ob ihr Süßigkeiten verpackt, einen Teebeutel für jeden Tag vorsbereitet oder nette Nachrichten hinter die Türchen schreibt, bleibt euch überlassen. Worüber würde sich die beschenkte Person freuen? Lasst eurer Kreativität freien Lauf!

6. Blumen verschicken

Der absolute Geschenke-Klassiker sind frische Blumen. Den Blumenstrauß könnt ihr entweder selbst pflücken oder auch vom Lieferdienst bringen lassen. Bei vielen Blumengeschäften kann man sie sich auch abholen oder sie direkt zu euren Lieben schicken lassen. Eine gute Alternative zum Blumenstrauß sind auch frische Kräuter oder exotische Topfpflanzen für die Wohnung oder den Garten. Damit die bunten Farben nicht fehlen, lassen sich Topfpflanzen auch mit hübschen Oster-Dekorationen verzieren.

7. Gutscheine für die Zeit nach Corona

Das öffentliche Leben ist im Moment eingestellt. Doch dieser Zustand wird nicht ewig andauern. Sort zu Ostern für etwas Vorfreude auf die After-Corona-Zeit und schenkt euren Lieben Gutscheine für tolle Aktivitäten. Ein Restaurantbesuch, ein Kino-Gutschein oder sogar eine kleine Reise sind nur einige Beispiele. Den Gutschein könnt ihr einfach zu Hause selbst basteln. Wenn ihr einen offiziellen Gutschein, z. B. von einem bestimmten Restaurant oder einem Hotel besorgt, dann unterstützt ihr zusätzlich auch noch die Unternehmen, die unter der Coronakrise leiden.

8. Der Klassiker – ein Osterkorb

Ein bunter Osterkorb lässt sich sehr gut zuhause vorbereiten und dann vor der Haustür von Oma und Opa abstellen. Garantiert eine tolle Überraschung! Der Korb kann voll mit leckeren Osterhasen und Ostereiern sein, aber auch andere Aufmerksamkeiten, wie einen lieben Brief enthalten.

9. Ein persönliches Care-Paket zusammenstellen

Das Care-Paket ist der Osterkorb für die Seele! Statt den klassischen Ostereiern enthält das Care-Paket Dinge für das Wohlbefinden eurer Lieben. Es könnte zum Beispiel aus einem Schaumbad, einem Peeling und einer Duftkerze bestehen. Zusätzlich könnt ihr auch eine Playlist für eure Lieben erstellen (z. B. auf Spotify), die besonders gute Laune macht. Natürlich geht das auch ganz klassisch auf einer CD oder einem „Mixtape“.

10. Gutschein für eine Umarmung

Was auch in keinem Care-Paket fehlen darf: Der Umarmungsgutschein. Denn was fehlt euch im Moment am meisten? Genau – körperliche Nähe zu euren liebsten Menschen! Ein Gutschein für eine ganz feste, liebevolle Umarmung ist zwar nicht das Gleiche, aber er wird euren Lieben dennoch ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Denn er weckt die Vorfreude auf das, was nach der Corona-Zeit wieder möglich sein wird: Uns gegenseitig unsere Zuneigung und Liebe zeigen, und das nicht nur mit Worten.

Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.