Dafür ist das Loch im Kochlöffel?!

Teile diesen Beitrag

Die Auswahl an Kochlöffeln ist zugegebenermaßen echt groß und manchmal wissen wir gar nicht, wofür man sie genau benutzt! Wir geben dir eine Übersicht und klären auf, wofür eigentlich das Loch im Kochlöffel ist!

Warum hat mein Kochlöffel eine Kante?

Diese Art von Kochlöffeln kennst du bestimmt. Sie sind oval und haben eine spitze Kante am Ende. Aber wofür ist sie gut? Ganz einfach! Wenn du beispielsweise eine Soße kochst, kannst du damit die Reste problemlos aus den Ecken schöpfen kannst.

Wozu ist das Loch im Kochlöffel gut?

Hier gibt es zwei Varianten, um das Loch richtig zu nutzen. Einerseits sorgt das Loch für weniger Widerstand im Wasser und erleichtert das Umrühren. Andererseits hat das Loch genau die richtige Größe für eine Portion Spaghetti. Wenn du also Probleme beim Portionieren hast, kannst du die Spaghetti durch das Loch stecken und siehst, wie viel du für eine Person benötigst.

Anzeige

Was ist ein Schaumlöffel?

Der Schaumlöffel sieht aus wie eine breite, flachere Suppenkelle mit vielen kleinen Löchern. Deshalb wird er oft auch Schaumkelle genannt. Er dient dazu den Schaum, der beim Kochen von Brühe, Suppe oder Soße entstehen, abschöpfen zu können.

Loch im Kochlöffel: Löffel oder Pfannenwender?

Sieht der Löffel ähnlich wie ein Pfannenwender mit 3-4 Schlitzen aus, nennt man ihn auch Schlitzlöffel. Er hat den Vorteil, dass Flüssigkeit schneller von Speisen ablaufen kann, wenn man diese aus dem Kochtopf holt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert