Gebrannte Mandeln: einfach selbstgemacht

Teile diesen Beitrag

Süße gebrannte Mandeln findet man nicht nur auf jeder Kirmes, sie gehören auch zu jedem Weihnachtsmarkt und verbreiten dort ihr ganz typisches Aroma. Wusstest du, dass du sie auch ganz einfach selbermachen kannst? Du brauchst nicht viele Zutaten und noch weniger Zeit. Außerdem hat es einige Vorteile, wenn die gebrannten Mandeln selbstgemacht werden:

  • sie sind frisch, und so schmecken sie doch am besten
  • sind sind nicht ganz so süß, wie die gekauften
  • du kannst die Zuckermenge und auch die Gewürze nach deinem Geschmack anpassen
  • du sparst Geld, da die selbst hergestellten günstiger sind
  • du vermeidest Müll

Mikrowelle statt Kupferkessel

Traditionell werden die Mandeln in einem großen Kupferkessel „gebrannt“, also mit flüssigem Zucker und Gewürzen überzogen. Das natürlich unter ständigem Rühren. Da die wenigsten von uns wohl einen Kupfertopf zuhause haben, machen wir es uns etwas einfacher und nutzen die Mikrowelle. Alternativ gelingt es aber auch in einer großen Pfanne. Woher die gebrannten Mandeln kommen oder wer sie erfunden hat, ist übrigens nicht ganz eindeutig.

Welche Gewürze für gebrannte Mandeln?

Klassisch wird neben dem Zucker hauptsächlich Zimt genutzt. Doch hier kannst du ganz kreativ sein und auch weitere Gewürze ausprobieren, zum Beispiel Nelken, Vanille, Piment, Sternanis, Kardamom, oder fertige Mischungen wie Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz.

Das kannst du mit den Mandeln machen

Wenn sie nicht schnell vernascht werden, halten sich die gebrannten Mandeln etwa 2 Wochen frisch. Danach sind sie natürlich nicht verdorben, schmecken aber einfach nicht mehr so aromatisch und lecker. Am besten lagerst du sie kühl und luftdicht in einem Gefäß aus Glas (z.B. Einmachglas), Keksdosen aus Metall oder Kunststoffgefäßen mit Deckel.


Psst, in hübsch verzierten Gläsern sind gebrannte Mandeln ein tolles Weihnachtsgeschenk, nettes Mitbringsel oder Teil eines Adventskalenders!

Oder wie wäre es hiermit: 5 nachhaltige Geschenkideen

Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle

Britta
Zubereitungszeit 10 Min.

Zutaten
  

  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Wasser
  • 200 g Mandeln (ganz, ungeschält)

Anleitungen
 

  • Verrühre in einer kleinen, mikrowellengeeigneten Schüssel Zucker, Zimt, Salz und Wasser. Die Schüssel anschließend für 2 min. bei 600 W in die Mikrowelle geben.
  • Die Schüssel aus der Mikrowelle nehmen (Achtung, sie könnte warm sein) und die Mandeln hinzufügen. Vermenge alles gut mit einem Esslöffel, so dass die Mandeln überall mit Sauce überzogen sind. Nun wieder für 2 min. in die Mikrowelle geben.
  • Nach Ablauf der Zeit die Schüssel wieder herausnehmen, nochmals gut durchrühren und – zum letzten Mal – 2 min. in die Mikrowelle stellen.
  • Herausnehmen und die Mandeln sofort auf einem geeigneten Untergrund (z.B. Teller, Platte, Glasbrett, Backpapier) ausbreiten und etwas abkühlen lassen. Möglichst einzeln, damit sie später nicht zusammen kleben. Vorsicht, sie sind heiß! Sollten doch welche zusammenkleben, kannst du sie im kalten Zustand aber einfach auseinander brechen.
Keyword Dessert, Mandeln, Naschen, nüsse, Süßes, Weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating