Vegane Semmelknödel

Teile diesen Beitrag

Willst du altes Brot verwerten? Dann verwandele sie in leckere und vegane Semmelknödel mit unserem super leichten Rezept! Klassischerweise werden sie mit Frikadellen, Rouladen oder Braten serviert, aber wir empfehlen unseren veganen Braten. Das Rezept dazu findest du hier: Veganer Braten.

Vegane Semmelknödel: Die Allrounder der Beilagen

Vegane Semmelknödel sind die perfekte Beilage zu deftigen Mahlzeiten und schmecken einfach immer gut! Normalerweise werden sie mit Eiern und Milch zubereitet, aber das muss gar nicht sein. In unserem Rezept ersetzen wir Milch und Ei einfach mit Pflanzenmilch.

Welche Milch passt dazu?

Generell kannst du jede Pflanzenmilch für die Zubereitung der Semmelknödel verwenden. Am geschmacksneutralsten ist vermutlich Sojamilch. Mandelmilch gibt den Knödeln dann einen nusseigen Geschmack. Allerdings solltest du darauf achten, dass die Milch ungesüßt ist.

Anzeige

Das Rezept

Vegane Semmelknödel (Quelle: Pixabay.com)

Vegane Semmelknödel

Leckere Semmelknödel können auch vegan sein! Mit unserem Rezept kannst du die leckeren Beilagen-Allrounder zu leckeren, deftigen Rezepten genießen!
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Beilage
Portionen 10 Knödel

Zutaten
  

  • 10 ältere Brötchen
  • 300 ml Pflanzenmilch (beispielsweise Sojamilch für neutralen Geschmack)
  • 2 EL Öl zum Braten
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Anleitungen
 

  • Schneide die Brötchen in kleine Stücke und übergieße sie in einer Schüssel mit der Pflanzenmilch deiner Wahl
  • In einer erhitzten Pfanne die gewürfelte Zwiebel braten, bis sie glasig ist, im Anschluss Petersilie hacken und ebenfalls für kurze Zeit in die Pfanne geben
  • Anschließend den Zwiebel-Petersilie Mix in die Brötchenmasse geben und gut kneten
  • Die Brötchenmasse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und abschmecken
  • Aus der Masse formst du dann 8-10 Kugeln. Tipp: Wenn du deine Hände anfeuchtest, kleben die Knödel nicht so stark an den Fingern
  • Einen Topf mit Salzwasser aufkochen und die Hitze so reduzieren, dass das Wasser nicht mehr kocht. Dann gibst du die Knödel mit einer Kelle vorsichtig in das Wasser und lässt sie 20 Minuten ziehen. Achte weiterhin darauf, dass das Wasser nur simmert.
  • Sobald die Knödel an der Oberfläche schwimmen, kannst du sie abschöpfen und direkt servieren!
Keyword Beilagen, Fleischfrei, Pflanzlich, Rezepte, Semmelknödel, Vegan, vegane Semmelknödel

So leicht kannst du also Veganer Semmelknödel machen! Falls du das Rezept ausprobierst und es auf Instagram teilst, markiere uns gerne mit @fuchsmutter.de und lass es dir schmecken!

Ein Kommentar zu “Vegane Semmelknödel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating