Was ist ASMR und warum tut es so gut?

Teile diesen Beitrag

Nägel die an der Tafel kratzen, Sirenen und Schreie sind eher keine schönen und angenehmen Geräusche. Doch wusstest du, dass es ein Millionenpublikum auf YouTube gibt, was sich an klangorientierten Videos erfreut? Das ganze nennt sich ASMR.

Das YouTube Phänomen ASMR

ASMR bedeutet „Autonomous Sensory Meridian Response“ und bezeichnet ein entspannendes Gefühl, das den ganzen Körper beruhigt und häufig ein Kribbeln im Kopf oder am Rücken verursacht. Die „Tingles“ werden durch sanfte Klänge, Flüstern oder Knistern hervorgerufen. Zuschauern läuft dann ein angenehmer Schauer über den Rücken, als würde ihnen jemand die Kopfhaut massieren oder über den Rücken streicheln.

Wo finde ich ASMR Videos?

ASMR Videos sind überall zu finden, wo es Video-Content gibt. YouTube ist allerdings die bekannteste Plattform für diese Art des Contents. Von Make Up Tutorials, über Gaming Anleitungen bis hin zu Arztbesuchen ist eigentlich alles dabei. Die Content Creators sind im Hinblick auf neue Roleplay Ideen unfassbar einfallsreich und wenn man sich auf diese Themen einlassen kann, sind „Tingles“ garantiert.

Anzeige

Eine weitere Plattform, auf der sich dieser Content finden lässt, ist TikTok. Hier wird besonders auf die Live Stream Funktion gesetzt.

Und warum kribbelt es?

Bisher ist das Kribbeln leider noch nicht ganz erforscht. Da dieses Phänomen allerdings bei vielen Menschen auftritt, muss es einen klaren Zusammenhang zwischen bestimmten Geräuschen und wohligen Gefühlen im Kopf und ganzen Körper geben. Da ASMR hauptsächlich zur Entspannung und als Einschlafhilfe eingesetzt wird, fällt es definitiv ins Spektrum der Achtsamkeit. Ausgelöst werden diese Gänsehautmomente besonders durch akustische und visuelle Reize. Diese Auslöser werden als Trigger bezeichnet. Ziel ist es, dass sich Menschen besser entspannen und damit besser mit Stress und Belastungen im Alltag umgehen können. Außerdem soll ASMR gesunden Schlaf fördern. Es hilft beim zur Ruhe kommen am Abend und lässt uns schneller einschlafen.

ASMR ist für viele ein Mysterium, entweder, man liebt es, oder man hasst es. Viele Menschen haben das Kribbeln bereits erlebt, aber nicht jeder kann es fühlen.

Fest steht, dass ASMR definitiv eine entspannende Wirkung hat. Englische Studien haben ergeben, dass die Pulsrate wesentlich sinkt während und nach dem Ansehen eines Videos.

Wie bekommt man den besten ASMR Effekt?

  • Suche dir einen dunklen, stillen Ort
  • Nutze unbedingt In-Ear Kopfhörer
  • Starte mit Einsteiger Videos, so wirst du nicht direkt von verrückten Rollenspielen überrumpelt (bspw. du bist ein Roboter und der ASMR-Artist muss dich wieder auf Werkseinstellungen zurücksetzen)
  • Lass es auf dich wirken und gib dem ganzen eine Chance

Übrigens: Wenn du Probleme mit dem Einschlafen hast, probier‘ doch mal eine Gewichtsdecke! Wir haben hier den Praxistest gemacht und zeigen dir, ob diese Decke effektiv ist!

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.