Kühlschrank richtig einräumen – das sind die Temperaturzonen

Kühlschrank einräumen
Teile diesen Beitrag

Was gehört wohin im Kühlschrank?

Im Kühlschrank gibt es unterschiedliche Temperaturzonen. Die wärmere Luft steigt dabei eher nach oben, während sich die etwas kältere Luft unten ansammelt. Außerdem zirkuliert die Luft ununterbrochen. Das Gemüsefach ist wiederum etwas wärmer als die unterste Schiene direkt darüber. Das ist gar nicht so schlecht, denn unterschiedliche Lebensmittel benötigen auch unterschiedliche Kältegrade. Hier erklären wir, wie ihr euren Kühlschrank optimal sortiert, damit alle Lebensmittel richtig gelagert werden und länger frisch bleiben. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass ihr eine feste Ordnung im Kühlschrank einhaltet. Somit ist der Kühlschrank-Inhalt schön übersichtlich einsortiert und ihr findet schnell alles wieder.

Ordnung im Kühlschrank: Das obere Fach

Ganz oben im ersten Fach ist es im Kühlschrank am wärmsten. Darum gehören hier die unempfindlichen Lebensmittel hin. Dazu gehören zum Beispiel offene Marmeladen und Konfitüren. Aber auch Käse und andere Aufschnitte können hier optimal gelagert werden. Ebenfalls gut eignet sich das Fach für Mahlzeiten, die übrig sind oder für den nächsten Tag vorbereitet wurden. Natürlich sollten diese Luftdicht verpackt sein, um frisch zu bleiben.

Anzeige

Das mittlere Kühlschrank-Fach einräumen

Das mittlere Fach oder die mittleren Fächer sind ideal für leichter verderbliche Lebensmittel, wie Milchprodukte und Feinkost. Kartoffelsalate, Nudelsalate oder auch empfindliche Brotaufstriche wie z. B. Hummus oder Tomatencreme sind hier gut aufgehoben. Auch geöffnete Konserven, wie Olivengläser oder Gewürzgurken können hier gelagert werden.

Das untere Fach im Kühlschrank

Das untere Kühlschrankfach ist die Glasplatte über dem Gemüsefach. Dieses Fach ist die kälteste Temperaturzone im ganzen Kühlschrank. Hier sollten alle Lebensmittel gelagert werden, die leicht verderben können, wie z. B. Fleisch. Außerdem eignet sich das untere Fach sehr gut, um tiefgekühlte Lebensmittel schonend aufzutauen.

Temperaturzone Gemüsefach 

Die Schublade im Kühlschrank, das Gemüsefach, eignet sich – wie der Name schon sagt – ideal, um Gemüse zu lagern. Sämtliche Salatsorten, Kräuter, Paprika, Kohl oder Brokkoli sollten hier untergebracht werden. Es ist nicht die kälteste Zone im Kühlschrank, aber kalt genug, um das Gemüse und einige Obstsorten frisch zu halten. Doch Vorsicht – nicht alle Obst- und Gemüsesorten gehören in den Kühlschrank. Wenn ihr ganz genau wissen wollt, wie ihr diese Lebensmittel richtig lagert, schaut doch mal in unserem Artikel „Obst und Gemüse lagern“ nach.

Was gehört in die Kühlschranktür?

In der Kühlschranktür lassen sich hervorragend Getränke, Dressings sowie Eier und Butter bzw. Margarine kühlen. Aber auch hier treten Temperaturschwankungen auf. Limonade kann in das unterste Fach in der Kühlschranktür, nahe am Gemüsefach. Leicht verderbliche Soßen sollten in der Mitte gelagert werden, während unempfindliche Lebensmittel wie Senf oder Tomatenmark ganz oben gut aufgehoben sind.

Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.