Obstflecken aus Kleidung entfernen – so geht’s

Teile diesen Beitrag

Besonders im Sommer lieben wir frisches Obst als gesunden Snack. Doch Beeren, Kirschen, Melone und Co. können unschöne Flecken auf unserer Kleidung hinterlassen, wenn wir nicht aufpassen. Damit das Kleidungsstück dann nicht für immer gezeichnet ist, sollte möglichst schnell gehandelt werden, wenn du dich bekleckerst hast. Hier folgen ein paar Tipps, wie du Obstflecken aus Kleidung entfernen kannst:

Schnelles Handeln hilft

Bemerkst du den Fleck sofort, entfernst du ihn am besten direkt, indem du mit einem trockenen Küchentuch zunächst vorsichtig Fruchtfleisch und Saft entfernst. Achte darauf, dass du nur vorsichtig tupfst und nicht wild hin und her reibst. Anschließend nimmst du einen Lappen und befeuchtest ihn leicht mit klarem Wasser und tupfst damit die betroffene Stelle sanft ab. Bei größeren Flecken oder welchen an vielen Stellen ist es ratsam, das komplette Kleidungsstück in eine Schüssel mit Wasser zu legen. Mineralwasser funktioniert übrigens noch besser als Leitungswasser, da die Kohlensäure hilft, den Fruchtsaft zu lösen und ihn daran hindert, sich in den Fasern festzusetzen.

Hausmittel gegen Obstflecken

Auch einige Mittel, die du bestimmt Zuhause hast, können gegen Obstflecken helfen. Dabei ist allerdings etwas Vorsicht geboten, da manche Stoffe empfindlich reagieren können. Wenn du dir also unsicher bist, ob das Mittel zu scharf ist, teste es erst vorsichtig an einer unauffälligen Stelle, oder versuche eine andere Methode. Diese Hausmittel können hilfreich sein:

Anzeige
  • Essig oder Zitronensaft
    Etwas davon mit der doppelten Menge Wasser mischen und die fleckige Stelle mindestens 30 Minuten darin einlegen. Achtung: dies kann dunkle oder farbintensive Kleidung ausbleichen.
  • Joghurt und Milch
    Auch sie sollen durch mehrstündiges Einweichen die Farbe herausziehen, indem die enthaltenen Mikroorganismen die Enzyme der Fruchtsäure „angreifen“.
  • Salz, Zahnpasta und Backpulver
    Direkt großzügig auf den frischen Obstfleck geben und einige Zeit einwirken lassen, danach entfernen. So soll die Farbe herausgezogen werden.

Egal, für welche Methode du dich entscheidest: danach solltest du das Kleidungsstück wie üblich in der Waschmaschine waschen.

Spezielle Behandlung bei alten oder hartnäckigen Flecken

Hartnäckige oder eingetrocknete Obstflecken benötigen etwas mehr Aufmerksamkeit, um sie zu entfernen. Weiche das Kleidungsstück am besten zuerst für einige Minuten in Seifenwasser ein. Dann solltest du die betroffene Stelle ordentlich mit Kernseife einreiben oder spezielles Fleckensalz aufstreuen. Etwa eine halbe Stunde einwirken lassen, auswaschen und nochmal mit Kernseife oder Fleckensalz behandeln. Gib das Kleidungsstück dann in die Waschmaschine und wasche es wie üblich.

Wir hoffen, dieses Tipps helfen dir, wenn mal ein kleines Missgeschick passiert und du Obstflecken auf der Kleidung hast. Und wenn gar nichts hilft, kannst du überlegen, dein Kleidungsstück umzugestalten, zum Beispiel mit einem Aufnäher, Buttons oder färbe es doch einfach um. Wusstest du, dass das auch super mit Lebensmittelresten geht? Hier findest du weitere Infos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert