Reiswasser als Haarpflege

Teile diesen Beitrag

Reiswasser ist schon seit Jahrhunderten ein Mittel für gesunde, volle Haare. Seine Ursprünge hat das Wundermittel in China, genauer gesagt bei den Frauen des Miao Stammes. Sie verwenden es als Haarspülung und sind bekannt für ihre wunderschönen und langen Haare. Wir zeigen dir, wie du es für dich nutzen kannst und traumhaft gesunde Haare bekommst!

Wie wird Reiswasser hergestellt?

Das ist ganz einfach! Es gibt 2 Arten, Reiswasser zu kochen. Während Variante 1 die leichtere, beziehungsweise schnellere der beiden ist, soll Variante 2 effektiver sein. Die Fermentation verändert den pH-Wert des Reiswassers und mit den Nährstoffen wirkt sich das positiv auf die Haargesundheit aus. Im Kühlschrank kann man fermentiertes Reiswasser eine Woche aufheben.

Variante 1:
  • Reis waschen
  • in ungesalzenem Wasser kochen
  • abkühlen lassen
  • in eine Flasche umfüllen
Variante 2:
  • Reis waschen
  • in ungesalzenem Wasser kochen
  • abkühlen lassen
  • Reis 30-60 Minuten im Wasser liegen lassen
  • Reiswasser mit klarem Wasser mischen
  • in einer sauberen Schüssel leicht bedeckt bis zu 10 Tage stehen lassen
  • sobald das Reiswasser fermentiert, ist es einsatzbereit (erkennbar durch säuerlichen Geruch)
Anwendung

Du kannst das Wasser natürlich ganz leicht als Conditioner verwenden. Hierbei spülst du deine Haare nach der Haarwäsche mit Reiswasser und wäschst es nach 2-5 Minuten mit klarem Wasser aus. Achte darauf, dass du das Reiswasser ausgiebig in Kopfhaut und Haare einmassierst. Hier zeigen sich bereits positive Effekte. Am besten wirkt es allerdings als Intensiv-Spülung. Dazu solltest du es über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen mit Shampoo auswaschen. Du kannst das Wasser auch in den Haaren lassen, allerdings wird der säuerliche Geruch strenger werden.

Wenn du die volle Wirkung erfahren möchtest, kannst du es übrigens auch auf Hautirritationen und Unreinheiten im Gesicht tupfen!

Anzeige

Wie du siehst, ist Reiswasser ein natürliches Wundermittel und kann für viele Sachen genutzt werden. Du kannst auf teure Produkte für deine Haargesundheit verzichten und auf natürliche Helfer zurückgreifen. Das ist nicht nur super für die Haare, sondern auch echt nachhaltig.

Übrigens: Wenn du noch keine Idee zur Verwendung für den gekochten Reis brauchst, schau doch mal HIER rein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.