Veganer Schokopudding

Teile diesen Beitrag

Der eine oder andere wird die Situation kennen; man lebt vegan oder probiert, den Konsum tierischer Produkte so gut es geht einzuschränken, doch dann kommt der Heißhunger. Schokolade! Manchen ist dann alles recht: von dunkler Schokolade bis hin zu Kakaobohnen. Aber das geht auch süß und echt lecker! Unser Veganer Schokopudding ist nicht nur ein Hingucker, sondern auch echt lecker. Er erfüllt das Bedürfnis nach etwas süßem also perfekt!

Seidentofu hat keinen eigenen Geschmack

Seidentofu eignet sich perfekt als Basis für den Pudding, weil er püriert sehr cremig ist und an sich nicht wirklich intensiv schmeckt. Falls du noch mehr über Tofu und die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten erfahren möchtest, schau doch mal hier vorbei:

Avocado für die Konsistenz

um eine etwas dickere Konsistenz zu erhalten, eignet sich Avocado super für den Pudding. Auch sie ist relativ geschmacksneutral und lässt sich auch für andere Speisen super gut würzen. Wer lieber keine Avocado nutzt, kann sie beispielsweise mit 2 überreife Bananen ersetzen. Dann muss man keine Süße mehr hinzufügen, aber muss man eben den intensiven Geschmack der Banane mögen.

Anzeige
Veganer Schokopudding (Quelle: Fuchsmutter.de)

Schokopudding aus Avocado und Seidentofu

Die leckere Schokoladenbombe, wenn du mal wieder Gelüste hast!
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 3 kleine Gläser

Zutaten
  

  • 1 Avocado alternativ 2 Bananen
  • 1 Pck Seidentofu
  • 50 g veganer Kakao oder Backkakao
  • Süßungsmittel nicht nötig bei Verwendung von Bananen

Als Topping

  • Kakaonibs
  • Puderzucker

Anleitungen
 

  • Avocado in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben
  • Seidentofu abgießen, in Stücke drücken und zu der Avocado hinzugeben
  • Kakao zur Mischung hinzufügen und abschmecken, bei Bedarf mehr hinzufügen
  • Zutaten mit einem Pürierstab bis zur gewünschten Konsistenz mixen
  • Bei der Verwendung von Backkakao: Masse mit bevorzugtem Süßungsmittel süßen
  • Masse in Gläser füllen und Kakaonibs, sowie Puderzucker darüber geben
Keyword Pflanzlich, Rezepte, Schokolade, Süßspeisen, Vegan

Hat dir unser veganer Schokopudding geschmeckt?

Sage es uns in den Kommentaren oder verlinke uns auf deinem Bild oder in deiner Story auf Instagram mit @fuchsmutter.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating