Hitze auf der Arbeit: Das kannst du dagegen tun

Teile diesen Beitrag

Bei diesen hohen Temperaturen arbeiten ist oftmals eine Qual, lieber wärst du bestimmt im Freibad oder im Garten. Leider können wir die Arbeit nicht wegzaubern, allerdings können wir dir Tipps geben, wie die Hitze im Büro erträglicher wird!

Falls möglich, früh zur Arbeit

Wenn du die Möglichkeit hast, starte deinen Tag so früh wie möglich. So kannst du nicht nur die kühle Luft am Morgen genießen, du kommst sogar früher nach Hause und hast dann noch etwas vom Nachmittag! Wir empfehlen, dass du direkt lüftest, sobald du im Büro eintriffst.

Richtig lüften

  • Öffne am Morgen alle Fenster
  • Auch gegenüberliegende Fenster öffnen, das sorgt für Durchzug
  • Schließe alle Fenster, sobald es draußen wärmer wird als im Büro
  • Halte die Fenster während des Tages geschlossen, damit die Hitze draußen bleibt

Rollläden runter lassen

Damit die Mittagssonne nicht in das Büro knallt und die Temperatur steigt, solltest du wenn möglich alle Rollläden geschlossen halten. Direkte Sonneneinstrahlung lässt die Temperaturen unfassbar schnell steigen, was die Arbeit erschwert und die Luft wird stickig.

Viel Wasser trinken

Damit dein Kreislauf bei der Hitze nicht absackt, solltest du viel Wasser trinken. Experten empfehlen bei diesen Temperaturen bis zu 3 Liter Wasser am Tag! Am besten bereitest du dir schon in der Früh eine Kanne Wasser vor, die du in der Mittagszeit wieder auffüllst. Falls du Tipps brauchst, wie du mehr Wasser trinkst, schau dir diesen Beitrag an!

Anzeige

Essen sorgfältig wählen

Natürlich solltest du auf der Arbeit auch etwas Essen. Allerdings verzichtest du besser auf mächtiges Essen und wählst stattdessen leichte Kost, wie Melone , Joghurt oder Gurke. Diese Lebensmittel liefern nicht nur Wasser, sondern kühlen deinen Körper auch noch ab.

Kleine Helfer – große Wirkung

  • Bei langen Haaren solltest du immer ein Haargummi dabei haben
  • Trage leichte Kleidung und nimm immer ein Ersatzhemd mit
  • Als Erfrischung zwischendurch kannst du dich mit einem nassen Waschlappen abwaschen
  • Mit einem Fächer kannst du dir wunderbar Luft zufächern
  • Mit einem Wasserspray sorgst du ebenfalls für Abkühlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.