Hustensaft aus Zwiebeln selbst machen

Teile diesen Beitrag

Besonders die Sommergrippe ist aktuell ein Problem vieler Menschen. Du fühlst dich schlapp, bist am Husten und Niesen und nichts hilft so wirklich. Wobei du am liebsten die schönen Sommertage genießen willst! Wenn du eine schnelle Lösung gegen den nervigen Husten wünschst, haben wir vielleicht einen Tipp für dich! Hustensaft aus Zwiebeln!

Wusstest du, dass du Hustensaft ganz einfach selber machen kannst? Dafür brauchst du nur ganz wenige Zutaten und es geht super schnell! Ein echter Klassiker unter den Hausmitteln ist die Zwiebel: mit ihrer antibakteriellen Wirkung hilft sie bei vielen Problemen im Haushalt und im Körper! Wir zeigen dir, wie du Hustensaft aus Zwiebeln selber machen kannst!

Das brauchst du für den Hustensaft

  • eine große Zwiebel
  • 250 ml Wasser
  • 250 g brauner Kandiszucker
  • Kochtopf

Zwiebel als Alleskönner

Zu erst schneidest du die Zwiebel in kleine Würfel. Dann gibst du alle Zutaten in einen Kochtopf und lässt sie aufkochen. 15 Minuten bei mittlerer Hitze und ständigem Umrühren sollte die Mischung köcheln. Danach alles durch ein feines Sieb gießen und den Saft auffangen, am besten in einem Glas mit Schraubverschluss. 

Nachdem der Hustensaft abgekühlt ist, kannst du mehrmals am Tag einen Esslöffel schlucken. An einem dunklen, kühlen Ort kannst du ihn bis zu 3 Tage aufbewahren, danach solltest du ihn neu machen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.