Nachhaltiger Baumschmuck

Teile diesen Beitrag

Alle Jahre wieder wird der Weihnachtsbaum geschmückt und viele bekommen gar nicht genug von den glitzernden, leuchtenden Kugeln. Nur leider fehlt oftmals eine entscheidende Sache: Die Nachhaltigkeit. Nachhaltiger Baumschmuck muss auch gar nicht “öko” oder “langweilig aussehen. Wir zeigen dir, wie es richtig geht!

Natürliche Weihnachten: Nachhaltiger Baumschmuck

Die Märkte häufen sich mit glitzernden Plastikkugeln, buten Tannenzapfen und Lametta, wo das Auge hinblickt. Die Zeit der Glasornamente ist schon lange vorbei – denn die zerbrechen zu schnell. Aber warum kaufen wir bunte Plastiktannenzapfen, wenn man das natürliche Pendant dazu fast dirket vor der Haustür findet? Man könnte sogar sagen, du siehst den Wald vor lauter Tannenzapfen nicht mehr!

Wenn du ein Fan von “bunter Weihnachten” bist und nicht so ganz auf den natürlichen Look stehst, kannst du auch einfach selbst kreativ werden. Schnapp dir ein paar Farben und pinsele los! Tannnezapfen sehen besonders toll in rot oder weiß aus – super weihnachtlich!

Baum mit Holz schmücken

Ungewöhnlich ist das nicht – Holzornamente und Strohsterne gibt es schon seit langer Zeit und manchmal bewährt sich das, was Mutti früher schon gemacht hat. Holzornamente sind in der Herstellung oftmals unbedenklich und geben dem Baum ein super gemütliches, nostalgisches Feeling. Wir finden’s toll!

Achte einfach darauf, dass der Baumschmuck in der Herstellung angemessen und ohne bedenkliche Zusätze verarbeitet wurde. Dann steht dem nachhaligen Fest nichts mehr im Wege!


Alle Jahre wieder

Wenn du nicht ganz auf Plastikschmuck verzichten magst, ist das natürlich auch kein Problem! Wirf den Baumschmuck nicht weg! Nur, weil du dein Leben nachhaltiger gestalten magst, musst du nicht sämtliches Plastik aus deinem Leben verbannen. Am nachhaltigsten ist es immer noch, wenn du deinen Baumschmuck einfach wiederverwendest. Dabei solltest du nur darauf achten, dass der Schmuck gut verarbeitet ist und nicht nach der ersten Verwendug in den Müll wandern muss.

Falls du noch weitere Ideen zum Thema nachhaltige Weihnachten brauchst, findest du hier eine kleine Übersicht unserer aktuellen Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert