Sommerlicher Linsensalat (vegan)

Linsensalat vegan
Teile diesen Beitrag

Linsen – ein leckeres, gesundes Superfood

Linsen haben ja oft ein nicht so gutes Image – das aber völlig zu Unrecht! Sie sind so vielseitig einsetzbar, für viele tolle, leckere Gerichte. Ausserdem kann man sie aufgrund ihrer vielen wertvollen Inhaltsstoffe ohne zu zögern als „Superfood“ bezeichnen. Sie sind eine gute Quelle für Kohlenhydrate, Proteine und Ballaststoffe und liefern ausserdem Eisen, Selen, Folsäure, B-Vitamine und einige weitere gesunde Mineralstoffe.

Veganer Linsensalat bringt Vielfalt auf den Teller

Auch, wenn man vielleicht keine guten Erfahrungen mit Linsen gemacht hat, sollte man sich ruhig noch mal an sie herantrauen, oder mal eine andere Sorte probieren, denn sie sind, richtig zubereitet, einfach lecker, gesund und eine spannende Abwechslung im Speiseplan. Hier gibt es deshalb ein Rezept der anderen Art, denn es muss natürlich nicht immer Linsensuppe oder Dhal sein 😉

Anzeige

Rezept für den sommerlichen Linsensalat

Zutaten – für 2-3 Portionen brauchst du:

  • 200 g Linsen (z.B. grüne Linsen oder Beluga-Linsen), bereits fertig gekocht
  • 1 kleine rote Zwiebel, in feinen Würfeln
  • 1 Handvoll halb-getrocknete Tomaten, in feine Streifen geschnitten
  • 1/2 oder 1 kleine Schlangengurke, halbiert und in kleine Stücke geschnitten
  • Oliven nach Geschmack, halbiert
  • 1/2 Bund Petersilie, gehackt
  • 1 veganen Feta

Für das Linsensalat-Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL heller Balsamico
  • 1 TL Tahini (Sesampaste)
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Salz, Pfeffer

Veganer Linsensalat – die Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für das Dressing in einer großen Salatschüssel mischen.
  2. Alle weiteren Zutaten für den Salat (bis auf den Feta) dazugeben, gut durchmischen und ein paar Minuten durchziehen lassen.
  3. Vor dem Servieren den veganen Feta in Würfel schneiden und darüber geben, oder einfach mit den Händen über den Linsensalat bröseln.
  4. Optional können auch noch ein paar Blätter gehackte, frische Minze untergehoben werden, das gibt ein ganz besonderes Aroma 😉

Ich hoffe, dieser Salat macht Lust auf Linse und schmeckt euch genauso gut wie mir! 🙂

Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.