Wie du Neujahrsvorsätze besser planst

Teile diesen Beitrag

Neujahrsvorsätze können sehr hilfreich für dich sein! Es ist leichter, etwas umzusetzen wovor du dich lange Zeit gedrückt hast. Ein Jahreswechsel ist ein Neubeginn und wir können mental mit Veränderungen viel besser beginnen. Wie wir etwas beginnen, hat Auswirkungen darauf, wie erfolgreich das Ganze sein wird. Wir zeigen dir, wie du Neujahrsvorsätze besser planst!

Was kannst du also tun, wenn du Mitte Januar merkst, dass es dir doch etwas schwerer fällt, deine selbstgesteckten Ziele zu erfüllen? Fakt ist: Viele Menschen starten im neuen Jahr mit krassen Diäten oder herausfordernden Trainingsplänen, was vielleicht nicht der beste Weg ist. Daher findest du hier 4 Tipps, die du auf jeden Fall beachten solltest. Es ist nämlich nie zu spät, die Ziele nochmal ein bisschen abzuändern!

Achtsamkeit ist das A und O

Heutzutage dreht sich alles um Stress und Hektik. Wir sind ständig auf Autopilot und gehen eher unachtsam durch den Tag. Achtsamkeit hilft uns im Hier und Jetzt zu sein. Sie hilft, unsere Gefühle und unsere Umgebung bewusst wahrzunehmen und die Konzentration auf uns selbst zu richten. Das hilft bei wichtigen Entscheidungen und lässt dich produktiver werden, da du einen besseren Kontakt zu dir selbst hast. Im Großen und Ganzen führt es zu mehr Entspannung, innere Ruhe und mehr Freude im Leben.

Keine Killer-Diäten!

Das ist etwas, was ich jedem ans Herz legen kann. Diäten bringen uns mehr körperlichen und seelischen Schaden, als etwas Gutes. Für unseren Körper ist es ein purer Stresszustand, der auch seelische Folgen mit sich bringt. Bei einer Diät kämpfen wir gegen unseren Körper, dabei müssen wir mit unserem Körper zusammenarbeiten! Wir müssen lernen, wieder auf ihn zu hören! Wir müssen auf die Zeichen, die er uns gibt achten und ihm Lebensmittel geben, die ihm gut tun. So erreichen wir einen gesunden Körper und sind glücklich!

Anzeige

Und wie geht’s richtig?

  • Die Ziele aufschreiben
  • An ein Ort legen wo man die Liste täglich sieht
  • Regelmäßig durchlesen
  • In kleinen Schritten anfangen
  • Erfolg tracken
  • Mit anderen zusammen durchstarten

In kleinen Schritten zum großen Erfolg

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere und müssen uns langsam an etwas gewöhnen. Setze dir kleine Ziele und steigere dich immer weiter. Wenn wir alles auf ein mal wollen, dann schmeißen wir meistens auch alles hin. Die kleinen Erfolge machen uns glücklich und motivieren uns, immer mehr zu machen!

Das ist das Wichtigste, denn wenn du gegen deinen Körper arbeitest, fügt es dir mehr Schaden zu. Höre immer auf deinen Körper und was er dir sagt, denn er hat immer recht. Sorge dich um deine Gesundheit, denn das ist die Basis für unser Leben. Übrigens: Besonders im Winter leidet unser Immunsystem. Hier findest du Tipps, wie du die kalten Monate fit überstehst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.