Natürliches Peeling für den Körper selbst machen

Teile diesen Beitrag

Wellness Tag ohne Peeling? Geht doch gar nicht! Viele kaufen Peeling in der Drogerie, dabei muss das gar nicht sein. Peelings kannst du super günstig selbst machen. Das tolle ist: Du weißt auch, was drin ist, ganz ohne unnötige Inhaltsstoffe. Wir zeigen dir, wie es geht!

Herstellung: Das Mischverhältnis ist komplett dir überlassen! Damit es dir beim Auftragen nicht von der Hand rutscht, solltest du darauf achten, dass es nicht zu feucht ist, aber klebrig, bzw. geschmeidig bleibt.

Anwendung: Die Anwendung von Peeling ist leicht. Du gibst etwas von der Mischung auf die Hand und reibst es in kreisenden Bewegungen auf die Haut. So pflegst du deine Haut und kannst die andererseits beispielsweise auf die bevorstehende Rasur vorbereiten. Peeling ist nur zur äußeren Anwendung gedacht. Es sollte nicht in die Augen kommen oder verzehrt werden

Achtung: Bitte mache nur so viel Peeling, wie du tatsächlich benötigst. Aufgrund der natürlichen Zutaten und der fehlenden Konservierungsstoffe hält sich das Peeling nicht so lange, wie Drogerieprodukte. Auch, wenn du es mehrere Tage im Kühlschrank stehen hast, können sich Keime bilden, die nicht gut für die Haut sind.

Vitalisierendes Kaffee Peeling

Du brauchst:

  • Kaffeesatz
  • Olivenöl

Kaffee ist ein echter Muntermacher – nicht nur für den Geist. Das enthaltene Koffein soll die Haut straffen und verjüngen. Hierzu mischst du den Kaffeesatz mit etwas Olivenöl, bis du deine gewünschte Konsistenz erhältst. Dann kann es auch schon los gehen!

Anzeige

Tiefenentspannung mit Lavendel Peeling

Du brauchst:

  • Salz
  • Kokosöl
  • Lavendel (Alternativ ätherisches Lavendel Öl)

Wellness und Tiefenentspannung ist angesagt! Der Duft von Lavendel wirkt beruhigend, gegen Nervosität, Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen. Da das Kokosöl eine feste Konsistenz hat, muss es vorher langsam erhitzt werden. Gib alle Zutaten in eine Schale und mische sie. Dann kannst du es anwenden. Entspannung pur!

Für empfindliche Haut: Honig und Haferflocken

Du brauchst:

  • Honig
  • grobe Haferflocken
  • Olivenöl

Besonders die Haut im Gesicht ist sehr empfindlich. Daher empfehlen wir ein sanftes Peeling aus Haferlocken, Honig und Olivenöl. Die Haferflocken enthalten super viele Vitamine, während Honig generell entzündungshemmend wirkt – perfekt für strapazierte Haut!

Natürliche Hautpflege ist super

Du siehst, mit natürlichen Peelings sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt – du kannst die Zutaten ganz an die Bedürfnisse deiner Haut anpassen. Vor allem die natürlichen Inhaltsstoffe sind sehr pflegend und nähren die Haut mit Vitaminen, die sie oftmals dringend braucht.

Anzeige

Jetzt bist du gefragt: Was ist dein Lieblingsrezept?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert