4 leichte Sommer Rezepte

Teile diesen Beitrag

Bei diesen hohen Temperaturen ist Essen oftmals nebensächlich, wenn es sich nicht gerade um die Grillparty der Nachbarschaft dreht. Das liegt einerseits daran, dass wir uns im Sommer wegen der Wärme oft “vollgefuttert” fühlen, und andererseits heizen Herd und Backofen die Wohnung noch stärker auf. Daher findest du hier 4 leichte Sommer Rezepte!

Melone-Feta Salat

Melone Feta Salat

Wer hätte gedacht, dass Melone und Feta so gut zusammen passen? Für dieses Rezept würfelst du eine frische Wassermelone und 2 Blöcke Feta Käse. Wenn du kein Fan vom klassischen Schafskäse bist, probiere doch mal Feta aus Kuhmilch! Im Anschluss gibst du Olivenöl und einen Schuss Balsamico Essig über die Würfel. Alternativ kannst du noch mit gerösteten Pinienkernen, Rucola und Gurke garnieren und fertig ist dein Sommersalat!

Gemüse-Sticks

Sommer Rezepte: Gemüse Sticks

Auch ein super Abendessen bei heißen Temperaturen ist ein Teller voller Gemüse Steaks! Das ist nicht nur super einfach zu machen, du kannst sie auch super individuell gestalten. Wir haben uns für Tomaten, Paprika, Oliven, Mozzarella und Radieschen entschieden. Zum Garnieren nutzen wir Basilikum. Super dazu schmeckt übrigens Baguette mit Frischkäse bestrichen, oder alternativ zum dippen mit Kräuterquar

Anzeige

Gazpacho

Gazpacho

Gazpacho ist eine Spanische Gemüsesuppe, die Klassischerweise kalt serviert wird. Im Sommer der absolute Hit!

  • 3  Scheiben  Toastbrot  
  • 1  kg  reife Tomaten  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1  TL  Gemüsebrühe (Instant) 
  • 4  EL  Olivenöl  
  • 3  EL  Rotwein-Essig  
  • Salz, Pfeffer  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   kleine grüne Paprikaschote  
  • 1/2   Salatgurke (ca. 150 g) 
  • 1  Prise  Zucker  
  • einige Spritzer Zitronensaft  
  • 1/2  Bund  Basilikum

Und so geht’s:

Toastbrot entrinden und die Scheiben in kaltem Wasser einweichen. Tomaten waschen, kreuzweise einritzen und in einer Schüssel mit gekochtem Wasser ca. 1-2 Minuten brühen, anschließend abschrecken und die Haut mit einem kleinen Küchenmesser abziehen. Tomaten halbieren und jeweils den Strunk keilförmig herausschneiden.

Rote Paprika putzen, waschen und fein würfeln. Knoblauch schälen. Toastbrot mit den Händen ausdrücken. 150 g Tomaten und 1 EL Paprikastücke beiseitelegen, den Rest sowie Knoblauch und Brot mit einem Stabmixer glatt pürieren. 

Brühe in 3 EL heißem Wasser auflösen. Brühe, 2 EL Olivenöl und Essig in das Püree rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 4 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen. 

Anzeige

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Grüne Paprikaschote und Gurke putzen, waschen und fein würfeln. Übrige Tomaten vierteln, entkernen und fein würfeln. Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. 5.Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein schneiden. Suppe anrichten, mit Gemüsewürfeln und Basilikum bestreuen und mit 2 EL Öl beträufeln.

Sommerrollen

Sommer Rezepte: Sommerrollen

Bei Sommerrollen ist alles erlaubt! Das Wichtigste ist allerdings: Das Reispapier! Das Papier wird leicht angefeuchtet und dann direkt mit allen gewünschten Zutaten (Gemüse, Hühnchen, Fisch, gebratenes Ei,.. etc.) belegt. Solange du noch am belegen bist, wird das Papier weich und klebrig. So lässt es sich super zusammenlegen und falten, damit du eine leckere Sommerrolle genießen kannst!

Tipp von der Redaktion: Packe eine Scheibe Mango zu jeder Rolle. Passt super zum Gemüse und gibt einen frische Kick!

Übrigens: Wenn du Lust auf ein selbst gemachtes Eis am Stiel hast, schau mal hier vorbei:
Eis am Stiel selbst machen

Was sind Sommer Rezepte, auf die du nicht verzichten kannst? Sag’s uns in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert